Urlaubsreif…bald sind wir dann mal weg!

Urlaubsreif, Feiertage in den USAKennt ihr das? Der Urlaub nähert sich und man weiß gar nicht, wie man die letzte Woche davor noch überstehen soll! Meine to-do Liste ist mal wieder so lang…es gibt noch so viel was alles vor dem Urlaub erledigt werden muss! Der Wäscheberg türmt sich auch immer mehr und dann muss ich ja auch noch alle Sachen für die ganze Familie zusammenpacken. So urlaubsreif wie im Moment, war ich schon lange nicht mehr. Ist aber auch kein Wunder, unser letzter Urlaub ist lange her, das war….letztes Jahr im Juni.

Warum sind wir so urlaubsreif?

Urlaubsreif ist man doch eigentlich immer, oder? Bei uns liegt es aber zum einen daran, dass wir nach New York gezogen sind. Neues Land, neue Arbeitsstelle, da kann man ja auch nicht sofort Urlaub nehmen. Das geht hier auch gar nicht! Man kann nämlich nur die Urlaubstage nehmen, die man sich schon „erarbeitet“ hat.

Zum anderen natürlich aber auch an den wenigen Urlaubstagen, die wir hier in den USA haben. Wir haben noch Glück…es sind 20 Tage. Und fünf Krankttage gibt es extra…ein Luxus! Aber leider gibt es für deutsche Verhältnisse wenige Feiertage. Obwohl, das stimmt so ja auch wieder nicht! Es gibt schon viele Feiertage, wahrscheinlich in der Summe mehr als in Deutschland, aber ein Feiertag bedeutet nicht gleich, dass der Tag arbeitsfrei ist. Wir haben sechs arbeitsfreie Feiertage im Jahr: Neujahr, Memorial Day (letzter Montag im Mai), 4.Juli, Labour Day (erster Montag im September), Thanksgiving (vierter Donnerstag im November) und den 25. Dezember. Schön ist, dass die Feiertage, wenn sie auf einen Sonntag fallen am Montag „nachgeholt“ werden. Es geht also kein arbeitsfreier Feiertag verloren!

Vorfreude ist die größte Freude!

Jetzt Gedulde ich mich noch die wenigen Tage und da ja bekanntlich Vorfreude die größte Freude ist, genieße ich das Packen und das Abarbeiten meiner to-do Liste zu Hause.

Wir sind dann mal weg…wohin geht´s?

Jetzt fragt ihr euch sicher, wohin die Reise geht? Wir wollen Erholung, eine nicht so lange Anreise, keine Zeitumstellung, Natur, Ruhe…obwohl, geht das überhaupt mit zwei kleinen Kindern? Unsere Reise fängt direkt vor der Haustür an. Wir machen einen Roadtrip mit dem Wohnmobil, die Ostküste entlang. Unser Ziel ist Florida, ob wir es erreichen liegt am Wetter und natürlich an der Autofahr-Ausdauer unserer Kinder.

Ich wünsche euch eine schöne Woche,

bis bald

Katja

 

 

 

 

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.